„Gut gemacht!“ in Essen-Nord

23.08.16. Die ehemalige Tiegelschule ist Essens größte Behelfsunterkunft für ca. 200 Geflüchtete, derzeit überwiegend aus Syrien und Afghanistan. Beim dritten von Interkultur Ruhr geförderten Auftritt zur Willkommenskultur empfängt uns Frau Hemeda (EHC) im Hof und erklärt, dass der angrenzende bunte Bauwagen vom ISSAB aufgestellt sei, dem Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung. Somit sei … Mehr „Gut gemacht!“ in Essen-Nord

Werbung